Stadtportal Josenfeld
Stadtportal Josenfeld
Wissen Gesammelt Artikel 2008 Nikolausfahrt mit der Selfkantbahn

Nikolausfahrt mit der Selfkantbahn

Die erste Fahrt mit der Schmalspur-Dampfeisenbahn im Frühjahr 2008 ist unersen Enkeln in Erinnerung geblieben. Trotz ihrer 2 Jahre sprachen Davina und Nahja immer wieder von dieser Fahrt. Da wir wußten, dass die Selfkantbahn im Dezember Nikolausfahrten anbietet, hatten wir eine Überraschung für die beiden.

 

Doch Vorsicht beim Buchen! Wir haben bereits Ende September gebucht und es gab schon nicht mehr viele Plätze!

Der Zug fährt in Gillrath im Bahnhof ein.<br />Diesmal begann die Fahrt in Gillrath. Als der Zug einfuhr, konnte man erkennen, dass alles Fahrbare aufgeboten wurde. Der Zug bestand neben den Gepäckwagen aus neun Personenwagen. Hier reichte dann auch nicht nur eine Lok. Der Zug war vorne und hinten bespannt. Der Betrieb auf dem Bahnhof beweist, wie beliebt die Fahrten sind. Schließlich standen für diesen Tag gleich vier Fahrten auf dem Programm.
Der Zug fährt in Gillrath im Bahnhof ein.<br />Diesmal begann die Fahrt in Gillrath. Als der Zug einfuhr, konnte man erkennen, dass alles Fahrbare aufgeboten wurde. Der Zug bestand neben den Gepäckwagen aus neun Personenwagen. Hier reichte dann auch nicht nur eine Lok. Der Zug war vorne und hinten bespannt. Der Betrieb auf dem Bahnhof beweist, wie beliebt die Fahrten sind. Schließlich standen für diesen Tag gleich vier Fahrten auf dem Programm.
Strahlende Gesichter im Zug. Mama, wann kommt denn jetzt der Nikolaus?
Strahlende Gesichter im Zug. Mama, wann kommt denn jetzt der Nikolaus?
Ich habe die Fahrkarte. Wenn der Kontrolleur kommt, darf ich Sie schon selber zeigen!
Ich habe die Fahrkarte. Wenn der Kontrolleur kommt, darf ich Sie schon selber zeigen!
Während der Fahrt nach Stahe durfte Davina auf Papas Arm auf der Plattform mitfahren. Leider war es für Dezember recht warm und es lag kein Schnee. Trotzdem ist die Fahrt auf der Plattform Kindern nur in Begleitung von Erwachsenen erlaubt.
Während der Fahrt nach Stahe durfte Davina auf Papas Arm auf der Plattform mitfahren. Leider war es für Dezember recht warm und es lag kein Schnee. Trotzdem ist die Fahrt auf der Plattform Kindern nur in Begleitung von Erwachsenen erlaubt.
Der große Augenblick ist da. In Stahe hält die Bahn kurz an und der Nikolaus kommt in einer Pferdekutsche angefahren. Auch der Knecht Ruprecht, bei uns Hans Muff oder schwatte Pit genannt, war dabei. Er half dem Nikolaus aber nur beim Verteilen der Geschenke.
Der große Augenblick ist da. In Stahe hält die Bahn kurz an und der Nikolaus kommt in einer Pferdekutsche angefahren. Auch der Knecht Ruprecht, bei uns Hans Muff oder schwatte Pit genannt, war dabei. Er half dem Nikolaus aber nur beim Verteilen der Geschenke.
Jetzt kommt er bald. So ganz geheuer ist das aber nicht. Hoffentlich tut er mir nichts. Aber ich bin tapfer!
Jetzt kommt er bald. So ganz geheuer ist das aber nicht. Hoffentlich tut er mir nichts. Aber ich bin tapfer!
Jetzt ist er da. Und wie groß er ist! Und er hat für jedes Kind ein Geschenk dabei.
Jetzt ist er da. Und wie groß er ist! Und er hat für jedes Kind ein Geschenk dabei.
Es ist vorbei! Er ist schon im nächsten Wagen. In der Tüte, die er mir geschenkt hat, ist auch ein Weggemann. Ab mit dem Kopf. War ich nicht tapfer?
Es ist vorbei! Er ist schon im nächsten Wagen. In der Tüte, die er mir geschenkt hat, ist auch ein Weggemann. Ab mit dem Kopf. War ich nicht tapfer?
Meine Schwester soll nur nicht so tun. Ich war auch tapfer. Dabei hatte ich viel mehr Angst. Aber jetzt habe ich Schokoladenlebkuchen. Der ist lecker!
Meine Schwester soll nur nicht so tun. Ich war auch tapfer. Dabei hatte ich viel mehr Angst. Aber jetzt habe ich Schokoladenlebkuchen. Der ist lecker!
Alles aussteigen. In Schierwaldenrath war erst mal Endstation. Hier stand ein großes Zelt in dem die Kinder dem Nikolaus ein Gedicht vortragen oder ein Lied vorsingen durften.
Alles aussteigen. In Schierwaldenrath war erst mal Endstation. Hier stand ein großes Zelt in dem die Kinder dem Nikolaus ein Gedicht vortragen oder ein Lied vorsingen durften.
Hier wurden auch die beiden Lokomotiven getauscht.
Hier wurden auch die beiden Lokomotiven getauscht.
Singen wir doch dem Nikolaus ein Lied. Die Mama hilft meiner kleinen Schwester noch. Ich bin schon groß und kann alleine klatschen.
Singen wir doch dem Nikolaus ein Lied. Die Mama hilft meiner kleinen Schwester noch. Ich bin schon groß und kann alleine klatschen.
Ich muss unbedingt hin, zu dem heiligen Mann. Wenn ich Mama's Hand halten kann, bin ich auch sehr mutig. Aber so ganz trau' ich dem Braten dann doch nicht. Dem sag' ich kein Gedicht auf.
Ich muss unbedingt hin, zu dem heiligen Mann. Wenn ich Mama's Hand halten kann, bin ich auch sehr mutig. Aber so ganz trau' ich dem Braten dann doch nicht. Dem sag' ich kein Gedicht auf.
In der Zwischenzeit hatten die Heinzelmännchen eine neue Lokomotive angehängt. Jetzt ging es zurück in Richtung Gillrath. Die nächsten Gäste warteten bereits auf den Nikolaus.
In der Zwischenzeit hatten die Heinzelmännchen eine neue Lokomotive angehängt. Jetzt ging es zurück in Richtung Gillrath. Die nächsten Gäste warteten bereits auf den Nikolaus.
Diesmal durfte ich auf Paps Arm nach draußen. Ehrlich ist ehrlich. Und wenn man genau hinschaut, macht mir das viel mehr Spaß.
Diesmal durfte ich auf Paps Arm nach draußen. Ehrlich ist ehrlich. Und wenn man genau hinschaut, macht mir das viel mehr Spaß.

Hier erfahren Sie mehr über das Kleinbahnmuseum Selfkantbahn.

erstellt:   04.04.2019  -  von: Josef Thelen  |  geändert: 24.06.2019
   Impressum   Datenschutz   Disclaimer  
Besucher heute : 851  | online : 8  | insgesamt : 5.805.383