Stadtportal Josenfeld
Stadtportal Josenfeld

Fahrzeugliste Baureihe 80

Fahrzeugliste Tenderlok der DB / Rangierbetrieb

Bild der 80 030 von der linken SeiteBild der 80 030 von der linken Seite
Bild der 80 030 von der rechten SeiteBild der 80 030 von der rechten Seite

Angaben zum Fahrzeug
Titelzeile: Rangierlokomotive Tenderlokomotive
Bezeichnung: Tenderlok der DB / Rangierbetrieb
Fahrzeugart: Tenderlokomotive
Einsatzbereich: Rangierbetrieb
Baureihe: 80
Hersteller: Fleischmann
Seriennummer: 7025
Kaufpreis ca.: 125 €
Länge über Puffer: 60 mm
Anzahl: 1
Gewicht: 44 Gramm
Garnitur: keiner Garnitur zugehörig
Digitalstatus: analog
min. Kreisdurchmesser: keine Angabe
Beleuchtung: 6518,
Kohle: 9521 / 9541

Beschreibung des Vorbilds

Die Tenderlokomotiven der Baureihe 80 waren Einheits-Rangierlokomotiven der Deutschen Reichsbahn. Sie sollten die zum Rangieren eingesetzten altersschwachen Streckenlokomotiven der Länderbahnbauarten auf großen Bahnhöfen ersetzen. Zwischen 1927 und 1928 entstanden 39 Fahrzeuge, welche in den Lokomotivfabriken Jung in Jungenthal, Union in Königsberg, Wolf und Hohenzollern gebaut wurden.
\rMit der Entwicklung der Baureihe 80, einer relativ sparsamen und einfachen Lokomotivbaureihe, wollte man die Kosten im Rangierbetrieb senken.
Nachdem sie bis zum Zweiten Weltkrieg hauptsächlich im Raum Leipzig (hier u.a zum Verschub der Postwagen) und Köln in Einsatz waren, gingen nach 1945 22 Exemplare an die Deutsche Reichsbahn und 17 an die Deutsche Bundesbahn. Bei der DR waren sie bis 1968 im Einsatz.
In der Bundesrepublik wurde die letzte Lok der Bundesbahn 1965 außer Dienst gestellt. Einige Exemplare haben im Ruhrgebiet bis 1977 als Werksloks der Ruhrkohle AG gedient


Angaben zum Modell

Das Vorbild hatte die Nummer 80 030, leistete 423 kW (575 PS), wog 52,1 Tonnen und fuhr vorwärts und rückwärts 45 km/h. 40 Lokomotiven fuhren im Nahgüter-, Rangier-, Industrie- und Werksbahnen-Betrieb.
Vorbildgetreu lackiert und beschriftet · Bewegliche Heusinger-Steuerung · Bremsklötze zwischen den Rädern · Metalldruckguss-Fahrgestell · Antrieb auf alle 6 Räder · Beidseitig automatische Kupplung · Epoche III.


erstellt:   11.04.2019  -  von: Josef Thelen  |  geändert: 12.05.2019
   Impressum   Datenschutz   Disclaimer  
Besucher heute : 104  | online : 1  | insgesamt : 5.904.553