Stadtportal Josenfeld
Stadtportal Josenfeld

Fahrzeugliste Elektrische Lokomotive 12x

Fahrzeugliste Elektrische Lokomotive 12x

Bild der 128 001-5 von der linken SeiteBild der 128 001-5 von der linken Seite
Bild der 128 001-5 von der rechten SeiteBild der 128 001-5 von der rechten Seite
Bild der 128 001-5 mit aufgerichtetem PontographenBild der 128 001-5 mit aufgerichtetem Pontographen

Angaben zum Fahrzeug
Titelzeile: Elektrische Lokomotive 12x
Bezeichnung: Elektrische Lokomotive 12x
Fahrzeugart: Elektrolokomotive
Einsatzbereich: Mehrzweckbetrieb
Baureihe: 128
Hersteller: Fleischmann
Seriennummer: 7312
Kaufpreis ca.: 165 €
Länge über Puffer: 98 mm
Anzahl: 1
Gewicht: 111 Gramm
Garnitur: keiner Garnitur zugehörig
Digitalstatus: analog
min. Kreisdurchmesser: keine Angabe
Beleuchtung: '54 7002', '6518'
Kohle: '6535', '6535', '9525/9545'

Beschreibung des Vorbilds

Die AEG baute 1994 eine Versuchs-und Vorführlokomotive unter der Bezeichnung 12X. Dieses Testmuster wurde der Deutschen Bahn AG in der Folge zu ausführlichen Testfahrten überlassen. Bei der DBAG wurde die Maschine unter der Baureihenbezeichnung Baureihe 128 eingereiht, blieb aber AEG-Eigentum. Es ging um die Nachfolgebaureihe der Baureihe 120. Daher auch der Name \"12X\", wobei das X für eine Ziffer zwischen 1 und 9 steht.
Nach ausgiebigen Erprobungen und zahlreichen Umbauten wurde sie vom DB-Cargo-Werk Nürnberg eingesetzt, gelangte von dort in den Adtranz-Lokpool und wurde im Herbst 2000 kurzzeitig von der BASF in Ludwigshafen vor Güterzügen nach Ruhland und Basel eingesetzt. Sie erlitt bald darauf einen Schaden, wurde repariert und wird heute als Versuchslok zur Erprobung neuer Technologien genutzt. Bei Bedarf wird sie jedoch auch vermietet. Die 128 gehört seit der Übernahme von Adtranz durch Bombardier Transportation dem Bombardier-Lokpool an.
Viele technische Detaillösungen der 12X finden sich heute in der Baureihe 145 und deren Nachfolgern (Bombardiers Traxx-Typen der Baureihen 146, 185 und 246) wieder.\r\nDie 128 001 trug zunächst eine Werbeaufschrift für AEG, dann für UNICEF, Adtranz und derzeit (Dezember 2006) für Bombardier.



pdf - Dokumente


erstellt:   12.04.2019  -  von: Josef Thelen  |  geändert: 12.05.2019
   Impressum   Datenschutz   Disclaimer  
Besucher heute : 1.050  | online : 2  | insgesamt : 5.800.052