Stadtportal Josenfeld
Stadtportal Josenfeld

Fahrzeugliste Baureihe 145 HGK

Fahrzeugliste BR 145 HGK V Elektrolokomotive

Bild des 145 CL 011 von der rechten SeiteBild des 145 CL 011 von der rechten Seite
Bild des 145 CL 011 von der linken SeiteBild des 145 CL 011 von der linken Seite

Angaben zum Fahrzeug
Titelzeile: BR 145 HGK V Elektrolokomotive
Bezeichnung: BR 145 HGK V Elektrolokomotive
Fahrzeugart: Elektrolokomotive
Einsatzbereich: Güterzugbetrieb
Baureihe: 145
Hersteller: Fleischmann
Seriennummer: 81 7320
Kaufpreis ca.: 130 €
Länge über Puffer: 117 mm
Anzahl: 1
Gewicht: 91 Gramm
Garnitur: keiner Garnitur zugehörig
Digitalstatus: analog
eingesetzter Dekoder: Lötschnittstelle
min. Kreisdurchmesser: keine Angabe

Beschreibung des Vorbilds

Bombardier Traxx (Eigenschreibweise in Großbuchstaben: TRAXX) heißt eine von Bombardier hergestellte Typenfamilie elektrischer und dieselelektrischer Lokomotiven für den Einsatz im mittelschweren Güter- und Personenzugverkehr.
Der Markenname Traxx wurde im September 2003 eingeführt, Lokomotiven des Typs wurden allerdings schon ab 1997 gebaut. Seitdem gab es mehrere Weiterentwicklungen, die als Traxx 2, Traxx 2E und Traxx 3 bezeichnet werden.
Die Lokomotiven werden an den Bombardier-Standorten Mannheim, Zürich-Oerlikon in der Schweiz und am ehemaligen Henschel-Standort in Kassel entwickelt. Die Endmontage der Wechselstrom- und Mehrsystemlokomotiven erfolgt ebenfalls in Kassel,[1] die der Gleichstromlokomotiven in Vado Ligure in Italien. Die Rohbauwagenkasten werden aus dem ehemaligen Pafawag-Werk im polnischen Breslau angeliefert, die Drehgestelle aus Siegen.
Ohne die am Ende des Artikels unter Weitere Traxx-Lokomotiven aufgeführten Baureihen sind heute über 1230 Lokomotiven der Traxx-Familie bestellt oder im Einsatz. Darunter befinden sich allein 719 Lokomotiven der Bauarten Traxx 2 und Traxx 2E. Die Versionen Traxx, Traxx 2, Traxx 2E und Traxx 3 sind als Ein- und Mehrsystemlokomotiven lieferbar, die Bauarten Traxx 2E und Traxx 3 werden auch als reine Gleichstromlokomotiven geliefert. Eingesetzt werden sie bisher in Italien, Spanien und Polen.
Nach Angaben Bombardiers wurden bislang mehr als 1600 Lokomotiven dieses Typs für den Personen- und Gütertransport in Europa verkauft. Sie sind in 17 Ländern im Einsatz. Die Deutsche Bahn besitzt mit über 700 Einheiten die größte Traxx-Flotte.


Angaben zum Modell
  • Vorbildgetreu lackiert und beschriftet
  • Eingesetzte Fenster
  • Führerstand-Inneneinrichtung
  • Federnde Dachstromabnehmer
  • Wahlweise Stromabnahme aus Schienen oder Oberleitung
  • Metalldruckguss-Fahrgestell
  • Motor mit Schwungmasse
  • Antrieb auf 8 Räder, davon 2 mit Haftreifen
  • Integrierte Schnittstelle zum kontaktsicheren Anlöten von digitalen Empfängerbausteinen
  • Dreilicht-Spitzenbeleuchtung beidseitig, mit der Fahrtrichtung wechselnd
  • Beidseitig automatische Kupplung
  • Kulissenmechanik beidseitig für echte Kurzkupplung bei Verwendung der PROFI-Kupplung 9545 (Lieferzustand: Standard-Kupplungen)
  • Kupplungsaufnahme NEM 355
  • Epoche V

Quelle: Fleischmann


erstellt:   23.04.2019  -  von: Josef Thelen  |  geändert: 12.05.2019
   Impressum   Datenschutz   Disclaimer  
Besucher heute : 979  | online : 3  | insgesamt : 5.799.981