Stadtportal Josenfeld
Stadtportal Josenfeld

Fahrzeugliste Baureihe 403 ICE 3

Fahrzeugliste ICE 3 (BR 403) Ausführung ´Baden Baden´, achtteilig

Bild des 403 005-2 von der rechten SeiteBild des 403 005-2 von der rechten Seite
Bild des 403 005-2 von der linken SeiteBild des 403 005-2 von der linken Seite

Angaben zum Fahrzeug
Titelzeile: ICE 3 (BR 403) mit nachgerüsteten Klimaanlagen, getaufte Ausführung ´Baden Baden´, achtteilig, weiß
Bezeichnung: ICE 3 (BR 403) Ausführung ´Baden Baden´, achtteilig
Fahrzeugart: Elektrotriebwagen
Einsatzbereich: Personenzugbetrieb
Baureihe: 403
Hersteller: Arnold
Seriennummer: Hn 2063
Kaufpreis ca.: 230 €
Länge über Puffer: 163 mm
Anzahl: 1
Gewicht: 90 Gramm
Suchkriterium: ICE
Garnitur: ICE 3 "Baden Baden"
Digitalstatus: analog
eingesetzter Dekoder: NEM 651
min. Kreisdurchmesser: keine Angabe

Beschreibung des Vorbilds

Als ICE 3 werden verschiedene Baureihen von ICE-Hochgeschwindigkeitszügen bezeichnet. Mit einer zugelassenen Höchstgeschwindigkeit von 330 km/h sind sie die schnellsten Reisezüge der Deutschen Bahn. Im regulären Betrieb erreichen sie in Deutschland planmäßig bis zu 300 km/h und in Frankreich bis zu 320 km/h.
Eine wesentliche Besonderheit des ICE 3 liegt in dem über den ganzen Zug unterflur-verteilten Antrieb. Vier der acht Wagen eines rund 200 m langen ICE-3-Triebzuges sind angetrieben. Im Vergleich zu lokbespannten Zügen hat der ICE 3 dadurch eine geringere Achslast und mehr Sitzplätze bei gleicher Zuglänge.
Zum 1. November 2017 befanden sich insgesamt 80 ICE-3-Triebzüge im Bestand der Deutschen Bahn AG und weitere 3 im Bestand der Nederlandse Spoorwegen. In den Jahren 2000 und 2001 wurden ursprünglich 54 Triebzüge ausgeliefert, davon 37 Einsystemzüge der Baureihe 403 und 17 Mehrsystemzüge der Baureihe 406 für den Verkehr nach Belgien und den Niederlanden. In den Jahren 2004 und 2005 wurden weitere 13 Einsystemzüge der Baureihe 403 einer zweiten Bauserie nachgeliefert. Für den Verkehr nach Frankreich wurden sechs der 17 Mehrsystemzüge als Baureihe 406F (auch ICE 3MF) umgerüstet. Die 2008 in Auftrag gegebenen und seit 2013 im Fahrgastbetrieb eingesetzten 17 Mehrsystemzüge der Baureihe 407 (Velaro D) werden als neuer ICE 3 ebenfalls der ICE-3-Familie zugeordnet.
Innerbetrieblich tragen alle ICE-3-Züge die Bezeichnung ICE W. W steht für Wirbelstrombremse, eine Bremstechnik, die die älteren ICE-Serienzüge nicht besitzen.

 


Angaben zum Modell

Neukonstruktion. Länge 1250 mm. Ursprungsausführung mit flachen Klimaanlagen, vorbildgerecht 8-teilige Ausführung, Nur in Zugpackung erhältlich. Aufbau dunkles Plexiglas, um die Fensterflächen lackiert und bedruckt. Ohne Inneneinrichtung, -beleuchtung. 5-poliger Hochleistungsmotor, 2 Schwungmassen, Antrieb auf vier Achsen eines Endwagens über Kardan (statt Silikonschläuche wie früher), 2 Haftreifen. Nur Endwagen-Drehgestelle für die Stromabnahme. LED Stirnbeleuchtung 3x weiß / 2x rot, Lichtwechsel. Umschaltbar auf Oberleitungsbetrieb. Angekündigt 2009, Auslieferung ab 2010/09.


erstellt:   23.04.2019  -  von: Josef Thelen  |  geändert: 11.05.2019
   Impressum   Datenschutz   Disclaimer  
Besucher heute : 99  | online : 4  | insgesamt : 5.904.548